Der Weg zu mehr Selbstbewusstsein.

Mehr Selbstbewusstsein

Um unser volles Potential im Leben ausschöpfen zu können, brauchen wir Klarheit über unsere Bedürfnisse und Stärken. Also: Zeit in den Spiegel zu schauen!

Über der Eingangspforte zum Orakel von Delphi stand geschrieben: “Erkenne dich selbst!”

“Ja gerne, aber wie?” Mag sich so mancher Leser denken.

Der technische Foschritt ermöglicht es uns zwar , sich mit allem und jedem zu verbinden.

Doch der Draht zu uns selbst scheint uns mehr und mehr verloren zu gehen.

Kein Wunder dass wir uns fragen: Wer bin ich? Und wenn ja, wieviele?

Wir fühlen uns getrieben von unserem Umfeld

 

Wie sich ein Mangel an Selbstbewusstsein anfühlt.

 

Oft zeigt sich fehlendes Sebstbewusstsein erst indirekt.

Es kann sich in einem Gefühl der Freudlosigkeit ausdrücken.

Allzulange machen wir das, was das Umfeld von uns will. dabei vergessen wir ganz auf unsere Bedürfnisse. Unsere Kraft schwindet und unser Gemüt verfinstert sich.

Neid kann auch ein Zeichen sein.

“Ich hätte gerne das, was mein Kollege hat.” oder “Acuh wäre ich doch inder Situation meiner Freundin.” usw.

Selbstbewussten Menschen kommen derlei Gedanken nicht. 

Sie gönnen jedem seinen Erfolg und wenden sich dann wieder ihren eigenen Angelegenheiten zu.

Sie wissen, jeder hat seinen Weg und wollen unter keinen Umständen mit jemand anderen tauschen.

Wut und Zorn sind ebenfalls Zeichen.

Wir reagieren überdimensional auf Aussagen unserer Kollegen oder unserer Partner.

“Immer das Gleiche! Ich kann es nicht mehr ertragen!”

Dabei wissen wir nicht, wie wir uns aus dieser Situation befreien können.

Zugegeben, manche Situationen in der Familie und im Beruf sind äusserst schwierig zu ertragen.

Umso wichtiger ist es, in diesen Fällen Selbstbewusstsein zu haben.

“Ich weiss, was ich kann, ich habe meine Meinung in dieser Sache und ich werde diese Situation durchstehen, bzw. auf meine Art ändern.”

 

Wie wir an Selbstbewusstsein gewinnen.

 

Wie bereits erwähnt ist es wichtig, dass wir Klarheit über unsere Bedürfnisse und Stärken gewinnen.

Wenn wir uns nicht das zugestehen, was wir brauchen, verlieren wir an Kraft und Denkvermögen.

Das macht uns wiederum beeinflussbar für unser Umfeld, vor allem für Menschen, die gerne manipulieren.

Es ist wie eine Abwärtsspirale: je schächer wir werden, umso mehr “parasitöse” Menschen finden sich, die unsere Situation ausnutzen.

Ist die Dynamik bereits im vollen Gange wird es Zeit für ein Time-Out.

Trete raus aus diesem Feld und analysiere, was vorgefallen ist.

In welchen Momenten fühltest du dich besonders schwach und was half dir, dich wieder aufzurichten.

Schließe dein “eneregetisches Leck” und baue deine Ressourcen aus.

Denn die Spirale funktioniert auch in die andere Richtung: Je mehr dein Umfeld erkennt, dass du nicht aus der Fassung zu bekommen bist und in dir selbst ruhst, umso mehr ziehst du Menschen an, mit denen es sich gut auskommen läßt.

Das ist das Gesetz der Resonanz.

Auch wird es dann mehr Menschen geben, die dich beneiden, aber das ist nicht mehr dein Problem.

 

Wer bin ich? Nein, besser: Wer will ich sein?

 

Wer sich selbst kennt, ist anderen gegenüber klar im Vorteil.

Zu wissen, was die eigenen Bedürfnisse und Stärken sind, macht es uns viel leichter in dieser Welt klar zu kommen.

Doch wie können wir das herausfinden?

Stelle dir am besten drei Fragen:

  1. Als wen sehen mich meine Mitmenschen an?
  2. Wie sehe ich mich selbst?
  3. Wer will ich sein?
 

Skizziere anhand dieser Fragen drei Versionen deines Selbst und stelle sie gegenüber.

Worin unterscheiden sich diese drei Versionen, welche Gemeinsamkeiten haben sie?

Mach diese Übung ohne zu bewerten. Beobachte einfach, was dabei herauskommt und sein dankbar für jeden Erkenntnisgewinn.

Wenn du dir der Stärken und Bedürfnisse dieser Versionen bewusst bist, hast du es in der Hand, eine Veränderung herbeizuführen.

Du kannst eine neue Version deines Selbst erschaffen und dich im Leben neu ausprobieren.

Das macht Spaß und das Leben wieder interessant.

Es braucht aber auch Mut und ein gewisses Commitment zu dir selbst.

 

Praktische Übungen zur Schaffung der besten Version von dir selbst.

 
Ein solcher Transformationsprozess setzt voraus, dass wir fähig sind zu reflektieren.
 
Es muss uns möglich sein im Alltag kurz inne zu halten, Abstand von der Situation zu nehmen und bewusst zu agieren anstelle zu reagieren.
 
Hierführ ist es nötig, sich eine gewisse “Objektivität des Geistes” und eine ausgewogene Gemütslage zu erarbeiten.
 
Dies tun wir am besten mit einer täglichen Meditationspraxis. Die Heartfulness Meditation wurde bereit in einem andern Beitrag vorgestellt.
 
Haben wir nun die Möglichkeit zu reflektieren, sollten wir sie auch einsetzen.
 
Dies mag uns nicht immer auf Anhieb gelingen. Doch auch hier gilt: Übung macht den Meister.
 
Oft erweisen sich manche Gedanken und Verhaktensmuster als besonders hartnäckig.
 
Hier lohnt es sich in die Tiefe zu blicken. Wo kommen sie her? Wie lange habe ich sie schon. Was machen sie mit mir und meinem Gegenüber?
 
Es ist daher absolut lohnenswert bewusst an störenden Elementen in unserem System zu arbeiten.
 
Hierfür habe ich dir eine kostenlose Seelenreise zusammengestellt, zu der du über den Button “Hier geht´s los” am Ende des Berichts gelangst.
 
 

Fazit

 

Mehr Selbstbewusstsein hilft uns, im Alltag besser klar zu kommen und mehr Liebe für uns und unsere Mitmenschen zu entwickeln.

Deine beste Version von dir selbst versteckt sich nicht in irgendeiner Dunklen Ecke sondern wir können uns selbst zu diesem Idealbild hinentwickeln.

Meditation und Reflektion sind seh nützliche Hilfsmittel auf diesem Weg.

In einem kleinen Kurs habe ich dir wertvolle Übungen zur Arbeit an dir selbst zusammengestellt.

Kostenloses Erstgespräch buchen

Solltest du den Wunsch verspüren, gleich direkt Kontakt zu mir aufnehmen zu wollen, kannst du das gerne tun.

Buch einfach ein kostenloses Erstgespräch und lass uns alles weitere besprechen, über Telefon oder über Zoom.

Solltest du in meiner Nähe wohnen, bist du natürlich herzlich eingeladen, in meiner Praxis vorbezukommen.

Ruf einfach an und vereinbare einen Termin in meiner Praxis in Hagen:

0163 599 1278

Rückführung nrw

Roland Schroll

Wilhelmsplatz 2

58089 Hagen

BLOG

Das empfehle ich zum Einstieg:

Selbstheilung online

Kein Medikament, kein Arzt, kein guter Ratschlag scheint mehr zu helfen? Zeit, deine Heilkräfte zu entfesseln. Starte jetzt deine Selbstheilung online.

Mehr Selbstbewusstsein

Bist du unzufrieden mit dem Bild, das andere von dir haben oder mit dem Bild das du von dir selber hast? Finde heraus, wie du das ändern kannst.

Heartfulnessneu

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, das Meditieren zu lernen oder spirituell zu wachsen, dann solltest du heartfulness kennenlernen.

Das innere Kind

Hier erfährst du, was es mit der "Innneren-Kind-Arbeit" auf sich hat, was es dir bringen kann und wie du am Besten beginnst.

Roland Schroll

Wilhelmsplatz 2

58089 Hagen

kontakt@therapiepraxis-schroll.de

 

 

Damit unsere Angebote für dich erfolgreich sein können benötigt es deine Mithilfe und Bereitschaft.
Alle Produkte und Leistungen von selfhealingsoul unterliegen dem Bildungs- und Informationszweck. Wir geben keine medizinischen Ratschläge. Solltest du unter einer psychischen oder physischen Erkrankung leiden, dann suche zuerst einen Arzt deines Vertrauens auf. Es handelt sich explizit nicht um Psychotherapie und stellt keinen Ersatz dar.

© 2020 selfhealingsoul.com